Archivinformationen - Bankhistorisches Archiv

Kontakt:
Ansprechpartner Frau Claudia Köpf
Strasse Otto-Wagner-Platz 3
Postleitzahl, Ort 1090 Wien
Land Österreich
Telefon +43 1 40420 6677
Fax +43 1 40420 046677
E-Mail bankhistorisches-archiv@oenb.at
 
Details:
Unternehmen Oesterreichische Nationalbank
Erfasster Zeitraum von: 1816 bis: 1982
Branchen Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen
Internet http://www.oenb.at/bankhistorischesarchiv
Online Recherche
Aktualisiert am 02.06.2016

Inhalt:

Die Bestände repräsentieren die wechselvolle Geschichte der Nationalbank: von der Gründung und größten Ausdehnung als Oesterreichisch-ungarische Bank während der Monarchie, Neuordnung in der 1. Republik, der Rolle als Bestandteil der Reichsbank, Wiederaufbau nach dem 2. Weltkrieg bis zum heutigen Status als moderne Notenbank im Rahmen des Europäischen Systems der Zentralbanken.
Das Archiv ist nach dem Provenienzprinzip geordnet. Die Dokumente sind nach Verwaltungseinheiten und Geschäftsbereichen kategorisiert.

Die Bestände des Bankhistorischen Archivs im Überblick:

I. Schriftgut der beschließenden Körperschaften

II. Akten der Bankverwaltungsorgane

III. Deutsche Reichsbank

IV. Schriftgut „Operatives Geschäft“

V. Schriftgut „Rechtliche und interne Angelegenheiten“

VI. Schriftgut „In- und ausländische Beziehungen des österreichischen Noteninstituts“

VII. Bildarchiv

VIII. Pläne und Karten

Literatur zum Archiv:

Ein Folder über die Entwicklung, Aufgaben und Nutzung des Archivs der Oesterreichischen Nationalbank wird auf Anfrage gerne übermittelt.

Zugang zum Archiv:

Das Archiv ist unter bestimmten Voraussetzungen und nach Terminvereinbarung öffentlich zugängig. Weitere Details dazu auf unserer Website.